/ Schokolade

Schokomuffins

Endlich Weihnachten! Heute Abend wird bei den meisten geschlemmt und gefeiert. Die Vorfreude ist gross und das Menü steht seit Wochen und wird aufwendig und pingeligst vorbereitet und gekocht. Wenn nun doch die Zeit etwas knapp wird oder das Dessert kurzfristig - naja - in die Hose geht, gibt es hier die Rettung. Mein Allzeitfavorit: Schokomuffins.
Die Zutaten finden sich immer bei mir in der Küche. Ob sich spontan Besuch meldet oder man selbst einfach grad mal Lust auf was Süsses hat… Schokolade geht immer und diese Küchlein sind echte Allrounder. Das Rezept empfehle ich übrigens auch für blutige Backanfänger oder ist auch hervorragend geeignet um mit Kindern zu backen.

Das brauchst du dazu:
100gr Backschokolade (oder dunkle Schokolade, Cremant)
100gr Butter
100gr Zucker
4 Eier
50gr Mehl
1 Prise Salz

Schokolade und Butter in einer Pfanne zum schmelzen bringen, nicht zu heiss werden lassen. Währenddem den Zucker, die Prise Salz und die 4 Eier verrühren. Anschliessend die Butter-Schokomischung dazu geben, unterrühren und am Schluss noch das Mehl darunter mischen.
Muffinblech (12 Stück) mit Papierförmchen bestücken und mit Teig befüllen.
Bei 180°C in den Ofen für 20Minuten.

Bei den Varianten kann man sehr kreativ sein. Hier ein paar Beispiele:

  • ein Stück Schokolade (weiss, dunkel, Schokobons, Minitruffes o.ä.) vor dem Backen in den Teig drücken
  • Schokostückchen zum Teig dazu mischen
  • Kokosraspeln in den Teig geben
  • Küchlein nicht im Blech, sondern in ofenfesten Einzelförmchen nur 10-12Min backen (bei Ober- und Unterhitze). Das ergibt ein Schokoküchlein mit flüssigem Kern

Als Deko entweder Puderzucker, Schokoglasur, Früchtezuckerguss, Streusel, Buttercreme oder was das Herz begehrt verwenden. Ich mag sie ja besonders einfach mit Puderzucker und zu einem guten Kaffee dazu.

Du siehst, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Bake it baby! Frohe Weihnachten!