Schneller Bienenstich

Der Bienenstich ist ein Traditionsgebäck aus Deutschland. Die Basis ist ein Hefeteig. Der wird gebacken mit einer Mandel-Honig-Kruste und anschliessend mit einer selbstgemachten Vanillecreme gefüllt wird. Ein Wahnsinnskuchen. Dauert nur einfach eine Weile bis er gemacht ist. Bei mir kommt heute der “schnelle” Bienenstich auf den Kaffeetisch, wenn die Zeit mal knapp ist. Ohne Hefe und ohne Aufgehzeit. Sogar die Vanillecreme kommt ohne Auskühlzeit aus. Für mich eine willkommene Abwechslung wenns denn eben mal etwas pressiert.

Man benötigt
für den Kuchen:
150gr Mehl
2TL Backpulver
125gr Zucker
1 Prise Salz
150gr weiche Butter
4 Eier
für das Topping:
50gr Butter
40gr Zucker
2TL Honig
100gr gehobelte Mandeln

für die Füllung
1.5dl Vollrahm
1/2Pack Rahmfestiger
1Pack Vanillezucker
125gr Vanillecreme

Angefangen wird damit, die Eier und den Zucker schaumig zu rühren. Anschliessend Butter, Mehl, Backpulver und Salz dazu rühren. Die Masse kommt anschliessend in eine ausgebutterte oder mit Backpapier ausgelegte Springform und wird erstmal bei 180Grad für 20Minuten gebacken.
Während dem die Zutaten fürs Topping in einer kleinen Pfanne kurz aufkochen und nach den 20Minuten auf den Kuchen verteilen. Der wandert gleich nochmals für 15-20Minuten ins Backrohr.
Anschliessend den Kuchen komplett auskühlen lassen.
Die Cremé ist ebenfalls eine ganz schnelle Variante. Hierzu den Rahm mit dem Rahmfestiger und dem Zucker steif schlagen und die Fertigcreme darunter heben. Den Kuchen in der Mitte halbieren und die Vanillemasse gleichmässig verteilen. Deckel wieder drauf und der wirklich sehr schnell gemachte Bienenstich ist servierbereit. Den Bienenstich unbedingt im Kühlschrank lagern.

IMG_20201008_134122

IMG_20201008_123018