/ absinth

Absinth Gugelhupf

Wer mich ein wenig kennt, weiss, dass ich Gugelhupf liebe. In meiner Wahrnehmung kann jedes noch so schön dekorierte und bezuckerte Gebäck gegen Omas Klassiker einpacken. Es gibt sie in zig Variationen und Aussehensweisen aber immer sind sie richtig lecker.
Heute deshalb einer meiner absoluten Lieblinge, der Absinth Gugelhupf. Mit einer feinen Note von Limette und Anis. Wers mag, der liebt es. Und das zurecht.

Du brauchst für den Teig:
450gr Zucker
200gr weiche Butter
5 Eier
450gr Mehl
1TL Backpulver
1 Prise Salz
1dl Milch
1dl Absinth
2 Limetten

...für den Zuckerguss:
200gr Puderzucker
1TL vom Abrieb der Limette vom Teig
1TL Limettensaft
2TL Absinth
ca. 2EL Wasser

Den Zucker und die Butter zusammen mit den Eiern schaumig rühren, dann Mehl Backpulver und Salz darunter mischen. Von den Limetten brauchst du für den Teig nur den Abrieb. 1TL davon bitte zur Seite legen für den Guss. Am Schluss noch die Milch und den Absinth dazugeben.
Teig in eine gefettete Gugelhupfform geben und das Ganze im vorgeheizten Ofen bei 180Grad ca. 50-55 Min. backen.
Nach dem Backen den Kuchen ca. 10Min in der Form auskühlen lassen und ihn dann zum kompletten Auskühlen auf ein Kuchengitter stürzen.
Für den Guss den Puderzucker und den Limettenabrieb zusammen mit Limettensaft, Absinth und dem Wasser verrühren und über den kalten Kuchen giessen.

Ich wünsche einen guten Appetit und viel Spass beim Nachbacken.

IMG_20200924_140827